Tanz

Wayne McGregor / Random Dance - Atomos


Bekannt für seine herausragenden Arbeiten im Spannungsfeld zwischen Tanz, Film, Musik, Technologie und Wissenschaft, kreierte der britische Starchoreograf Wayne McGregor mit Atomos ein Stück, das Körper, Film, Klang und Licht in winzige Bruchstücke intensiven Empfindens auflöst.

Dieser Künstler, der für sein unverwechselbares, beharrliches Hinterfragen im Bereich der Schnitt­stellen von Kunst und Wissenschaft bis hin zu Körper und Geist bekannt ist, steht seit zwanzig Jahren an der Spitze der zeitgenös­sischen Kunst.

“Wayne McGregor / Random Dance ist mein künstlerisches Labor”, sagt McGregor. Bei Atomos wurden Verfahren erprobt, um den Körper und die Bewegung zu atomisieren. Zehn unglaubliche TänzerInnen führen McGregors einzigartigen Stil vor, der sich als skulptural, strikt, schrill und betörend schön erweist.

McGregor wird von einem Team fantastischer KünstlerInnen begleitet, unter ihnen langjährige MitarbeiterInnen, wie die Lichtdesigner Lucy Carter und der Filmemacher Ravi Deepres. Die Kostüme stammen von den bahnbrechenden Designern Studio XO, die eine Synthese aus Kleidung und Technologie erschaffen. Die Kompo­nisten neoklassischer Ambient-Musik von A Winged Victory For The Sullen liefern die Partitur mit ihren schwebenden Klängen.


Vergangene Termine