Vortrag

Was tragen Judentum, Christentum und Islam zu Gesellschaftsfragen in Theorie und Praxis bei?


Stichwort Wien-Wahl: Was tragen Judentum, Christentum und Islam zu Gesellschaftsfragen in Theorie und Praxis bei? Wo müssen sie umgekehrt kritisch befragt werden?

Unter der Leitung der katholischen Pastoraltheologin Regina Polak (Wien) diskutieren die jüdische Historikerin Eleonore Lappin (Wien), der evangelische Verfassungs- und Menschenrechtsexperte Raoul Kneucker (Wien) und der muslimische Politologe Farid Hafez (Salzburg).

Die neue Veranstaltungsreihe TRIALOG soll – religionskritisch – den intellektuellen und praktischen Beitrag der Religionen zu gesellschaftsrelevanten Fragestellungen identifizieren helfen. Sie ist eine Kooperation zwischen der Universität Wien und dem ORF/Abteilung Religion Hörfunk.


Vergangene Termine