Vortrag

Was ist zu tun?


Wie werden unsere Gesellschaften in zwanzig Jahren aussehen?

Kenan Malik weiß, wovon er spricht: Er ist in Indien geboren und in Manchester aufgewachsen, studierte Geschichte und Neurobiologie, entschied sich aber für ebenso scharfe wie fundierte Analysen für den Guardian, die New York Times, die NZZ und andere Publikationen über Meinungsfreiheit, Migration, säkulare Ethik, pluralistische Gesellschaften und die Gefahren des Multikulturalismus.

Sein Buch The Meaning of Race (Die Bedeutung der Rasse) untersucht die geschichtlichen Entwicklungen und die philosophischen und politischen Wurzeln des Rassebegriffs. Er ist einer der profiliertesten Beobachter der heutigen Welt und eine der wichtigsten Stimmen der Gegenwart. Ihn in Wien begrüßen zu können, ist ein echter Gewinn.

Philipp Blom, 1970 geboren, studierte in Wien und Oxford. Er lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien und schreibt regelmäßig für europäische und amerikanische Zeitschriften und Zeitungen. Er ist seit der Spielzeit 2014/15 Gastgeber des Gesprächformats Carte Blanche am Burgtheater. Weitere Informationen zu Philipp Blom unter www.philipp-blom.eu

In englischer Sprache


Vergangene Termine