Klassik

Was für ein Wirbel


Schlagzeugensemble der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Michael Fuchs, Tomi Dosen, Guido Pauss, Simon Steidl, Sebastian Riener
Leitung Ulrike Stadler

Bereits jeweils eine halbe Stunde vor der offiziellen Beginnzeit der beiden Konzerte wird im Eingangsfoyer der Oper Graz zur Einstimmung "getrommelt, gepaukt und geklingelt". Und was das Schönste daran ist: Man darf auch! Jedes Besucherkind (aber natürlich auch jede Begleitperson) darf selbst einmal probieren, wie es sich anfühlt, "auf die Pauke zu hauen" oder auf dem Xylophon eine Melodie zu spielen. Derart "rhythmisiert" begibt man sich anschließend in den Zuschauerraum, um von den Schlagzeugern des Grazer Philharmonischen Orchesters zu erfahren, was man mit ihrem vielfältigen Instrumentarium noch alles anstellen kann und vor allem, wie Komponisten dieses im Laufe der Jahrhunderte einzusetzen wussten.

Musikalische Leitung Marius Burkert
Idee, Konzept & Moderation Karin Meissl

Die Schlagzeuger des Grazer Philharmonischen Orchesters:
Michael Ithaler
Karin Meissl
Leonhard Königseder
August Jäger
Peter Mayerhofer
Sebastian Riener
Simon Steidl

Grazer Philharmonisches Orchester


Vergangene Termine