Vortrag · Theater

Was diesmal geschah ...


Zusammenfassung des Dramatiker*innenfestivals von und mit Theresa Luisa Gindlstrasser und Wend Kässens.

Die junge Autorin Theresa Luisa Gindlstrasser, geboren 1989 in Linz, studierte Philosophie und Kunstwissenschaften und schreibt u. a. Theaterkritiken für gift, Falter, nachtkritik.de und andere. 2015 war sie im Team der Bloggerinnen des Berliner Theatertreffens. Wend Kässens, geboren 1947 in Hamburg, arbeitete u. a. als Dramaturg, war Lektor beim Suhrkamp-Verlag und Kulturredakteur beim Norddeutschen Rundfunk. Beide werden das 1. Dramatikerinnenfestival Graz intensiv begleiten und an dieser Stelle aus ihrer Sicht Erlebnisse und Eindrücke schildern sowie Fragestellungen für künftige Ausgaben des Dramatiker*innenfestivals aufzeigen. Wir laden Sie ein, bei Kaffee und Croissants die drei Tage Revue passieren zu lassen und mit Fachleuten und Theaterleuten zwanglos ins Gespräch zu kommen.


Vergangene Termine