Vortrag

Was braucht der Mensch? Unser Leben zwischen Hoffnung und Chancennser Leben zwischen Hoffnung und Chancen



  1. Internationale Sommergespräche mit Vorträgen, Diskussionen, Filmen, Exkursionen uvm.



Was braucht der Mensch? Unser Leben zwischen Hoffnung und Chancen“ ist der Titel der 32. Internationalen Sommergespräche, welche von 1. bis 4. September 2016 in Weitra und Umgebung stattfinden werden. Das Programm, das soeben veröffentlicht wurde, verspricht wieder viel Abwechslung und interessante Diskussionen.

Weitra, Gmünd, Schrems, Pürbach und Oberwaltenreith sind Teil der diesjährigen Sommergespräche, Vorträge, Diskussionen, Filme, Exkursionen, Ausstellungen, Lesungen uvm. bilden das Programm. Philosophie und Soziales, Wirtschaft und Arbeit, Bildung und Leben, Glaube und Religion, Rechte und Schutz, Hoffnungen und Ängste und vieles mehr sind die zentralen Ansatzpunkte des Symposiums.

Den Eröffnungsvortag wird Georg Fraberger halten. Er wurde 1973 ohne Arme und Beine geboren und arbeitet mittlerweile seit über zehn Jahren am AKH in Wien. In zwei erfolgreichen Büchern ist er seinen persönlichen wichtigen Fragestellungen über ein gelingendes Leben nachgegangen. Dieser Programmpunkt am 1. September 2016, 19 Uhr auf Schloss Weitra wird sicher eines der großen Highlights darstellen.

In den darauf folgenden Tagen werden erneut hochkarätige Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland auftreten. Justizminister Wolfgang Brandstetter, AMS-Geschäftsführer Karl Fakler, Psychotherapeutin Rotraud Perner, VinziRast-Gründerin Cecily Corti, Psychologin Brigitte Rollett, Sozialwissenschafter Bernd Marin, Philosoph Peter Kampits, Landesschulratspräsident Johann Heuras und viele mehr werden in Weitra diskutieren. Mit Timna Brauer und Elias Meiri konnte auch ein spannender Abend im Wald4tler Hoftheater Pürbach fixiert werden.

Das genaue Programm finden Sie unter www.waldviertelakademie.at


Vergangene Termine