Klassik

Wang Li & Kompost 3


Dieser Abend gehört der Erforschung von Klangwelten und lässt mit dem Chinesen Wang Li und der österreichischen Jazzcombo Kompost 3 sehr spezielle Musikstile aufeinander treffen.

Wang Li kommt aus Tsinghao in China und lebt seit einiger Zeit in Paris. Er hat das Spiel auf der Maultrommel perfektioniert und Schritt für Schritt eine fabelhafte Klangwelt mit diesem kleinen, unscheinbaren Instrument kreiert. Seine Musik umfasst das gesamte Spektrum von Schwingungs-Feinheiten, die einer Maultrommel zu entlocken sind, und sie führt in eine innere Welt mit dem Echo der eigenen Kindheit. Nichts als Atemzüge und Vibrationen, Erinnerungen und Visionen - eine imaginäre Welt, mit einer Resonanz gefüllt, die persönlich und universal zur gleichen Zeit ist. Wang Li spielt auch noch die Sheng, ein Musikinstrument der traditionellen chinesischen Musik, das zur Famile der Mundorgeln gehört.

Kompost 3 gestaltet den zweiten Teil des Abends. Sie gelten als eine der aktuell spannendsten jungen Formationen der österreichischen Jazz & Impro-Szene. Zwei Studio-Alben und ein Remix-Album sind bisher am hauseigenen Label "Laub Records" erschienen. Lobende Pressestimmen sowie jüngst erworbene Preise - wie dem Jazzpreis Bremen - bescheren den vier jungen in Wien lebenden Musikern mit Vorarlberger Beteiligung eine rege internationale Konzerttätigkeit.


Vergangene Termine