Jazz · Wienerlied

Walther Soyka & Karl Stirner / Manuela Diem & Marie-Theres Stickler


Musikalische Mixtur voll natürlicher Leichtigkeit als Liebeserklärung an die Wiener Schrammeln.

Unerwartet spielerisch verbinden Walther Soyka und Karl Stirner urwienerische Ethnomusik mit Improvisation. Zu hören gibt es „Tanz“ (Landler, Musetten, Märsche) aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Dabei erschafft das Duo mit Harmonika und Zither eine musikalische Mixtur voll natürlicher Leichtigkeit. Sie verzichten auf eine Modernisierung des musikalischen Materials und klingen trotzdem nicht nostalgisch. Eine wunderschöne, allenfalls leise und wehmütige Liebeserklärung an die Wiener Schrammeln.

Auch wenn diese zwei Musikerinnen in ganz verschiedenen Genres verwurzelt sind – Manuela Diem in Jazz, Soul, Gospel und Marie-Theres Stickler in traditioneller, alpiner Musik und Wienerlied – verbindet sie doch mehr. Beide sind experimentierfreudig in unterschiedlichen Ensembles. Natürlich macht DIEM mit nämlich STICKLER genau die Musik, die beiden am Herzen liegt. Ein Höhenflug mit Basis Wienerlied und Jodler Richtung Jazz und Weltmusik ist gewiss.


Vergangene Termine