Oper

Das Rheingold


Der Erfolg des vergangenen Festspielsommers zwingt uns fast schon dazu, den Ring im Sommer 2015 noch einmal zu präsentieren. Das mag sein, aber so denken wir nicht. Wir machen es aus einem einzigen Grund: Aus voller Überzeugung!

Denn wir sind der Meinung, nicht nur Wagner habe eine szenische Deutung seines Werkes nur aus der Musik heraus verdient, sondern auch unser Publikum. Und um das Ganze noch zu einem besonders kompakten Erlebnis werden zu lassen – ohne auf die „Hardcore-Variante“ des 24-Stunden-Rings zurückgreifen zu müssen – zeigen wir die vier Opern, wie der Meister sich das eigentlich einmal gewünscht hat, an vier aufeinander folgenden Tagen.

Das Rheingold Do 23.07./30.07.
Die Walküre Fr 24.07./31.07.
Siegfried Sa 25.07./01.08.
Götterdämmerung So 26.07./02.08.

Sängerinnen und Sänger der Accademia di Montegral

Wotan Michael Kupfer, James Roser
Donner Frederik Baldus, Nicola Ziccardi
Fricka Hermine Haselböck, Svetlana Kotina
Loge Ferdinand von Bothmer, Johannes Chum
Froh Ferdinand von Bothmer, Iuri Ciobanu
Freia Joo-Anne Bitter, Susanne Geb, Martina Bortolotti
Fasolt Franz Hawlata, Z. Edmund Toliver
Fafner Michael Doumas, Andrea Silvestrelli
Alberich Thomas Gazheli, Michael Mrosek
Mime Giorgio Valenta, Wolfram Wittekind
Erda Rena Kleifeld, Alena Sautier
Woglinde Yukiko Aragaki, Atsuko Koyama
Wellgunde Michiko Watanabe, Carolin Neukamm
Floßhilde Junhua Hao, Misaki Ono

Orchester der Tiroler Festspiele Erl
Musikalische Leitung und Regie Gustav Kuhn

Bühnenbild Jan Hax Halama
Kostüme Lenka Radecky
Dramaturgie Andreas Leisner
Licht Gustav Kuhn


Vergangene Termine