World Music

Voxtra


Die Non-Profit-Organisation Muziekpublique hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Multikulturalität Belgiens darzustellen und zu fördern.

Besonderes Aufsehen erregten dabei „Blind Note“, ein Konzertprogramm im Dunkeln zugunsten von „Licht für die Welt“, weiters das sich selbst erklärende „Refugees For Refugees“ sowie das länderübergreifende Acappella- Projekt Voxtra. Ein Wahlspruch von Voxtra lautet sinngemäß: „Es gibt trotz verschiedener Traditionen eine gemeinsame Basis. Sie wollen wir finden“. Was in der internationalen Politik nach wie vor eher scheitert, gelingt in diesem multinationalen Vokal-Ensemble überzeugend und wunderschön. Voxtra fertigen aus subtilen Veränderungen von bestimmten Reimen, ähnlichen Akkorden und Tonfolgen ihre Lieder. Einer der albanischen Sänger beginnt mit einem Bordunton, über dem sich in kleinen Intervallen weitere Stimmen erheben. Dazu gesellt sich eine elegante Melodie auf wallonisch, und schließlich wird das Ganze von wortlosem, jodelartigem Joik aus Finnland rhythmisch angefacht. Bei anderen Stücken erklingt bluesähnlicher Beko aus Madagaskar gemeinsam mit den rauen Tenore-Stimmen aus Sardinien. Voxtra vollführen diese überraschenden Begegnungen aber nicht als Vermischung zu einem vokalen Eintopf, sondern als Verbindung klar erkennbarer Genres.


Vergangene Termine