Jazz · Klassik

Von Liszt über Batik und zurück


Der Pianist, Komponist und Jazzmusiker Roland Batik kehrt nach Raiding zurück. Und das mit einem speziell konzipierten Programm, wie es in dieser Art nur beim Liszt Festival zu hören sein wird.

Ausgehend von Franz Liszt und seinen berühmten „Liebesträumen“ begibt sich der musikalische Grenzgänger mit seinen Partnern Heinrich Werkl und Tobias Meissl über ausgewählte Jazzstandards, Improvisationen, eigenen jazzinspirierten Kompositionen – inklusive der Uraufführung „Back in Raiding" – auf eine exquisite musikalische Wanderung. Der Bogen spannt sich dabei von Liszt über Batik, Miles Davis, Chick Corea zurück zu Franz Liszt.

Allen Bearbeitungen von Roland Batik ist eines gemein: Er hat seinen eigenen, unverwechselbaren Stil – oder wie die Wiener Zeitung schreibt: „Roland Batik vollbringt einen einzigartigen Grenzgang zwischen den stilistischen Kategorien.“

Werke von Franz Liszt, Chick Corea, Miles Davis und Roland Batik


Vergangene Termine