Literatur

Von Flaneuren und verschwundenen Kaffeehäusern


Von Prater-Geschichte(n) tradierter Autoren, alten Fotografien, der grünen Natur und dem bunten Treiben auf der Hauptallee lassen wir uns zum Schreiben verführen. Wir lauschen, was die Menschen heute bewegt und ahnen, wie es im Prater vielleicht früher einmal war.

Keine Vorkenntnisse nötig! Alles ist erlaubt – es gibt kein Richtig oder Falsch! Die Texte können (aber niemand muss) anschließend in der Gruppe vorgelesen werden.

Dauer: 2,5 Stunden
Teilnahmebeitrag: 30,- EUR
Mitzubringen: Schreibzeug, feste Schreibunterlage, Uhr (Armband oder Handy)


Vergangene Termine