Diverses · Führung

Vom gräflichen Lustgarten zur öffentlichen Parkanlage


Der heutige Schönbornpark in der Josefstadt war ehemals ein barocker Garten. Er gehörte zum Lustschloss, das der Reichsvizekanzler Friedrich Karl Graf von Schönborn zwischen 1706 und 1715 von Johann Lukas von Hildebrandt errichten ließ. Führungen von 14 bis 17 Uhr zu jeder halben Stunde!
Reisende wie Lady Montagu berichten von einem prächtigen Park mit Brunnen, Grotte und der Orangerie mit Orangen- und Zitronenbäumen in vergoldeten Töpfen. Vom Vestibül aus suchen wir die Schauplätze barocker Inszenierung wie das „Boskett“ mit dem Komödienparterre.

Einblicke in die Geschichte der Transportmittel bekommen wir in der Dauerausstellung des Volkskundemuseums: Gemeinsam unterwegs war man zu Fuß oder auf dem Wasser, mit Lasten auf der „Kraxe“, mit Tieren vor dem Schlitten, mit und ohne maschinellen Antrieb.

Startzeiten der Führungen: 14.00, 14.30, 15.00, 15.30, 16.00, 16.30, 17.00 Uhr


Vergangene Termine