Kunstausstellung

Volmen


Maria Bichler
„Volumen“
Rauminstallation
3m3 Erde, MDF, Raspberry Pi, Sensor, Exciter
4 x 4 x 1,50 m






3m3 Erde und ein Gefühl später

Was tun 3m3 Erde in einem Ausstellungsraum? Welches spürbare Raumerlebnis versteckt sich im Verborgenen? Und welche militärischen Gegenstände wurden im Zuge der Aufbauarbeiten in den Gemäuern der alten Andechser Burg gefunden und in die Ausstellung integriert?

Beginnen wir vor Ort: Betritt man den 69 m2 großen Ausstellungsraum in der Galerie im Andechshof in Innsbruck nimmt man sofort den Geruch der am Boden ausgestreuten Erde sowie einen hohen weißen Sockel inmitten der Erde wahr. Eine große Menge „Außenraum“ wurde in den städtischen Innenraum gebracht, soviel steht fest. Der klassisch anmutende Sockel inmitten der großen Menge an Material ist Anziehungspunkt für den Ausstellungsbesucher, und um zu ihm zu gelangen, muss man ein paar Schritte über die Erde gehen. Erreicht man den Sockel, erkennt man in ihm eine Art Guckloch. Man schaut hinein und sieht...
Was in der Ausstellung sonst noch passiert, was der eigene Körper erfühlt und welche Erinnerungen oder Assoziationen aufkommen, muss - ohne Vorwissen - selbst vor Ort erlebt werden! Nur soviel sei gesagt: Die landschaftliche Idylle im White Cube könnte leicht aus dem Gleichgewicht geraten - vielleicht wird sie schon durch einen Flügelschlag oder einen Fußschritt gestört.






FREIER EINTRITT


Vergangene Termine

  • Do., 24.09.2015 - So., 25.10.2015

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • Galerie im Andechshof, Innrain 1
  • Mi., 23.09.2015

    18:00

    Eröffnung am 23.09 um 18.00 Uhr, es spricht Dr. Veronika Berti

    Ausstellungsdauer von 24.09 - 25.10
    MI-FR 15-19 Uhr
    SA-SO 15-18 Uhr

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • Eröffnung
    • Galerie im Andechshof, Innrain 1