Vortrag

"Völkische Verbindungen - zur politischen Bedeutung von Burschenschaften in Österreich"


MMag. Dr. Bernhard Weidinger, Politologe, Experte für Rechtsextremismus, Studentenverbindungen, Völkischer Nationalismus. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Studienzentrum Saalfelden und der Universität Salzburg.

Der Vortrag liefert eine Einführung in die Geschichte, Weltanschauung und politische Praxis von Burschenschaften in Österreich. Woran glauben sie? Welche Annahmen über sie entpuppen sich bei näherem Hinsehen als Vorurteile – und welche Mythen pflegen sie selbst? Einen Schwerpunkt des Vortrags stellt die Auseinandersetzung mit der Rolle und dem Stellenwert von Burschenschaftern in der Freiheitlichen Partei Österreichs dar – und die Frage, inwieweit es diesbezüglich unter Heinz-Christian Strache zu Veränderungen kam.


Vergangene Termine