Pop / Rock

Vlado Kreslin


Vlado Kreslin begann seine Karriere als Schlagzeuger 1970 in Beltinci mit der Band Apollo. Von da an ist er als Sänger in den 1980er Jahren mit verschiedenen Bands aufgetreten. 1980 gewann er beim Wettbewerb Slovenska popevka (Slowenischer Schlager) mit seinem Lied Dan neskončnih sanj (Tag der unendlichen Träume), 1991 war er mit der Gruppe Martin Krpan die Vorband von Bob Dylans Konzert im Laibacher Stadion. Ende der 1980er Jahre schloss sich Vlado Kreslin mit älteren Volksmusikanten aus seinem Heimatort Beltinci zusammen und sie gründeten die Gruppe Beltinška banda. Er setzte sich intensiv mit Volksmusik auseinander und löste somit eine Ethno-Musik-Welle in Slowenien aus. Mit der Band Mali bogovi (Kleine Götter), die Anfang der 1990er Jahre gegründet wurde, sowie mit der Beltinška banda verbindet Vlado Kreslin gestern mit heute und lokal mit global. Die Zeitung Jutranji list hat über ihn geschrieben: »Wenn man Kreslins Lieder hört, glaubt man, dass Folk, Blues und Rock von Slowenen erfunden wurde. Das ist natürlich weit weg von der Realität, aber er ist jedoch so gut, dass die Lieder musikalisch universal und dennoch im Geist slowenisch sind.«


Vergangene Termine