Vortrag

Vitamin B12: Fakten und Mythen zur veganen Ernährung


Die positiven Effekte der veganen Ernährung auf die menschliche Gesundheit sind inzwischen wissenschaftlich bestätigt. Doch um das fehlende Vitamin B 12 beid dieser Ernährungsform ranken sich viele Mythen.

Die positiven Effekte der veganen Ernährung auf die menschliche Gesundheit sind inzwischen wissenschaftlich bestätigt. Renommierte Fachgesellschaften wie die American Dietetic Association empfehlen eine gut geplante pflanzliche Kost als Dauerernährung für Menschen jedes Lebensalters.

Viele Mythen ranken sich jedoch nach wie vor um das Thema Vitamin B12. Gibt es pflanzliche Lebensmittel, die Vitamin B12 enthalten? Welche angereicherten Produkte und Nahrungsergänzungsmittel sind empfehlenswert? Was sollte bei einem Bluttest beachtet werden? Und warum leiden auch viele Allesesser_innen unter einem Vitamin-B12-Mangel?

Katharina Petter studierte Ernährungswissenschaften an der Universität Wien und arbeitet als Ernährungsexpertin bei der Vegane Gesellschaft Österreich. Daneben ist sie freie Mitarbeiterin des Instituts für nachhaltige und alternative Ernährung (Ifane) in Gießen/Deutschland sowie des Projekts Food Ethics der Forschungsstelle für Ethik und Wissenschaft im Dialog (FEWD) an der Universität Wien.


Vergangene Termine