Klassik

Virtuose Klänge


Ein außergewöhnliches Trio in der stimmungsvollen Kulisse des Schlosses Amberg in Feldkirch. Angeführt vom gebürtigen Vorarlberger Alexander Swete, der seit mehr als 20 Jahren zu den führenden und international gefragtesten Gitarristen Österreichs zählt, in der Carnegie Hall New York ebenso wie beim Royal Festival London oder im Musikverein Wien gastierte und als Professor an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien eine Gitarrenklasse leitet.

Ihm zur Seite Klaus Christa, Professor für Viola und Kammermusik am Vorarlberger Landeskonservatorium, der seine virtuose Begabung schon im Wiener Konzerthaus, der Schubertiade Feldkirch oder bei den Bregenzer Festspielen unter Beweis gestellt und sich mit der erfolgreichen Konzertreihe „musik in der pforte“ profiliert hat.

Dritte im Bunde ist Claudia Christa, die als mehrfache Bundespreisträgerin bei „Jugend musiziert“ und gefragte Flötistin und Solistin beim Jugendsinfonieorchester Dornbirn Erfolge gefeiert hat.
Gitarre – Bratsche – Flöte: wie geschaffen für ein klassisch-romantisches Konzert für die Freunde virtuos gespielter und gehaltvoller Kammermusik.

Auf dem Programm Beethovens klangvolle „ Serenade op. 8“ mit ihrer großen Fülle schönster melodischer Eingebungen, Schuberts berührende und wundervoll einfühlsame „Arpeggione-Sonate“ D. 821 und Antonio Diabellis „Serenata Concertante op. 105“, die zur Virtuosenliteratur für Gitarre zählt und damit Alexander Swetes geniales Können voll zur Geltung bringt.

Preis pro Person: € 25,00 inkl. Apero
Begrenzte Teilnehmerzahl – Reservierung erforderlich

Anmeldungen unter:
Tel. +43 (0)664 266 8795
und per Mail: info@schlossamberg.at


Vergangene Termine