Vortrag · Kunstausstellung

Viral Speech - Klaus Spiess, Lucie Strecker


Installation & Performance im Rahmen der Vienna Art Week.

Burroughs Diktum ‚Sprache ist ein Virus aus dem Weltall‘ besagt, dass Sprache nie allein als Sprache spricht. In Viral Speech, einem zeitgenössischen, biotechnologisch informierten Ritualakt folgen die Sprechlaute der Besucher den Interessen ihrer oralen Mikroben. Die Besucher ‚ersprechen‘ mit ihrem Speichel- und Atemfluß und mit Hilfe von Stimmspektrogramm und Biosensoren ein vorteilhaftes chemisches Milieu: Je gedeihlicher dieses für die Mikroben ist, desto unwirtlicher und abweisender wird es für infektiöse Viren. Indem sie die viralen Fährnisse nicht aussen vor, sondern in sich verhandeln, nehmen die Besucher an einer merkwürdigen biopolitischen ‚Besprechung‘ teil, die den Subjektbegriff auf nicht-menschliche Akteure erweitert.
Q21/MusumsQuartier Wien, Schauraum Angewandte, Raum D

Credits: Jürgen Ropp, Joseph Knierzinger, Katherina T Zakravsky, Bozhidar Baltov, Dimitri Kits, Mark Rinnerthaler, Ulla Rauter, Jörg Piringer.
Unterstützt durch Medizinische Universität Wien und FWF PEEK V 501

Anmeldung erbeten: [email protected]


Vergangene Termine