Klassik

Violarra Goes Baroque


„Violarra“ ein Name aus den zwei Wörtern für Violine und Gitarre, zwei anerkannte Musiker und gefragte Lehrer: Helfried Fister (Violine) und Johann Palier (Gitarre), eine Debut- CD "Violarra - Air" (Kompositionen von J.S. Bach bis Astor Piazzolla und dem Csardas von Monti) mit hervorragenden Kritiken.

Die CD „An die Musik“ mit Virtuosem für Violine und Gitarre aus dem 19.Jahrhundert
(aufgenommen in der Kirche der Barmherzigen Brüder in Kainbach) enthält
Kompositionen von Franz Schubert („Arpeggione-Sonate“), Niccolò Paganini, Mauro
Giuliani, Pablo de Sarasate und Johannes Brahms (erschienen weltweit bei Gramola).
Die letzte CD „Steirisch aufg´spielt !?“ mit einem Live-Mitschnitt eines Konzertes im
Florentinersaal der Kunstuniversität Graz beinhaltet ausschließlich zeitgenössische
österreichische Komponisten (von Aranyi-Aschner bis Zebinger) und wird von der
Kritik begeistert aufgenommen und im ORF häufig gespielt.

Neuerscheinung Juni 2015: CD „Violarrra goes Baroque“
Konzertreisen im Duo nach England, Italien, Holland und Tschechien.
In der nächsten Zeit Konzerte in Deutschland, Finnland, Polen und Südkorea .

Helfried Fister (Violine) - musikalische Ausbildung am Kärntner Konservatorium
bei Prof. Gustav Mayer und anschließend an der Musikhochschule Köln bei
Prof. Igor Ozim und der Kammermusikklasse Prof. Günther Kehr.
Assistent bei Prof. Ozim (Köln) bis 1989.
Seit 1989 Leiter einer Ausbildungsklasse für Violine am Kärntner Landeskonservatorium,
seit 1999 auch am J.J.Fux-Konservatorium Graz.
1997-1999 Gastprofessur an der Musikuniversität Graz.
Neben seiner umfangreichen Unterrichtstätigkeit konzertiert er in
vielen Ländern der Welt und gibt Violin- und Kammermusikkurse.
Häufig Juror bei internationalen Wettbewerben.
CD-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen in Australien, Mexiko, Slowenien
und Österreich.

Johann Palier (Gitarre) - Gitarrestudium an der Musikuniversität Graz.
Laureat des Internationalen Gitarrewettbewerbes in Volos (Griechenland).
Konzerte, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen in vielen Ländern in Europa, Asien und
Zentralamerika.


Vergangene Termine