Server error response [url] https://api.events.at/v1/events/vincenzo-maltempo-klavier/event-showtimes?date_start=2017-07-27 [status code] 526 [reason phrase] Origin SSL Certificate Error Vincenzo Maltempo - Klavier - events.at

Klassik

Vincenzo Maltempo - Klavier


Er gewann zahlreiche erste Preise bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben, darunter den renommierten „Premio Venezia“. Sein besonderes Interesse gilt Franz Liszt. Sein Engagement wurde mit herausragenden Kritiken belohnt: „In einer Zeit, in der man darauf bedacht ist, Liszt vom Makel des reinen Virtuosentums reinzuwaschen, mutet es fast schon wie eine Provokation an, wenn ein Pianist ausgerechnet die Paraphrasen ins Zentrum seines Liszt-Programms stellt. (…) Natürlich rauscht und donnert es auch bei Maltempo, der über ein formidables pianistisches Rüstzeug (…) verfügt, zuweilen gewaltig. Aber anders als bei vielen anderen ist der Theaterdonner eingebettet in eine durchdachte Dramaturgie, die der Italiener mit einem untrüglichen Sinn für Balance und Klangschönheit zu verwirklichen versteht.“ (R. Nemecek in „piano News“) In Erl präsentiert Maltempo eine Rarität mit starkem Erl-Bezug: In seiner eigenen Transkription für Klavier spielt er die Symphonie des viel zu früh im Wahn verstorbenen Hans Rott. Zugeeignet hat Maltempo seine Transkription keinem anderen als Gustav Kuhn, in Erl erklingt sie zum allerersten Mal zur Gänze.

Programm:

Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 5 in c-Moll, op. 67 - Transkription für Klavier von Franz Liszt

Hans Rott
Symphonie Nr. 1 E-Dur - in einer Transkription für Klavier von Vincenzo Maltempo (UA)


Vergangene Termine