Jazz

Vincent Peirani, Akkordeon & Emile Parisien, Saxofon


Der Ausnahme-Akkordeonist Vincent Peirani und der Saxofonvirtuose Emile Parisien sind die Shootingstars der französischen Jazz-Szene.

Sie bewegen sich mit Leichtigkeit in verschiedensten Stilen und scheinen keine technischen Grenzen zu kennen. In den letzten Jahren sind sie mit Preisen wie dem Jazz-Echo, Victoire du Jazz und dem Prix Django Reinhardt geradezu überhäuft worden. Was Peirani und Parisien anfangen, wird immer ein musikalisches Zwiegespräch: ob in Klassikern wie von Sidney Bechet, John Coltrane und Duke Ellington oder in freier, manchmal wilder, stets intensiv aufeinander bezogener Improvisation, mit atemberaubenden Wendungen zwischen orientalisch anmutenden Beschwörungsklängen und augenzwinkernden Reverenzen an die traditionelle französische Valse Musette. Ihr aufregendes Spiel wirkt mühelos, selbstironisch, lust- und humorvoll. „Das Akkordeon – hier wird es zur Erregungs- und Wunderkiste.“ (Die Welt)


Vergangene Termine