Klassik

VieVox


VieVox, das Ensemble aus ehemaligen Wiener Sängerknaben, gastiert erstmals im ORF RadioKulturhaus, mit Gastauftritten von Bariton Günter Haumer und den Schlagwerkern Wolfgang Nagl und Georg Hasibeder.

Es gibt Texte, die zum Denken anregen. Wenn sie vertont werden, geht die Botschaft zuweilen mitten ins Herz. Die acht Vokalartisten von VieVox laden das Publikum mit außergewöhnlichen Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts ein, aus dem Alltag auszubrechen. Gleich drei Uraufführungen werden präsentiert, darunter "Fünf lateinische Sinnsprüche" von Paul Angerer. Neben Philosophischem geht es auch um eine Auseinandersetzung mit dem Thema Angst.

VieVox versteht es nicht nur, seelisch zu berühren, sondern packt stets auch eine Portion Humor in die Darbietung, beispielsweise mit dem "Lied von rot und tot". Und auch eine Überraschung bietet das Ensemble im Großen Sendesaal: ein Arrangement eines bekannten Orchesterwerks, das so noch nicht zu hören war – unverblümt a cappella.


Vergangene Termine