Diverses · Film

Viennale 2020


Auch 2020 findet das beliebte Filmfestival in Wien wieder statt.

Das Programm umfasst die aktuellen Werke von großen zeitgenössischen Autor*innen wie Frederick Wiseman, Kelly Reichardt, Gianfranco Rosi, Miranda July, Viktor Kossakovsky, Jasmila Žbanič, Philippe Garrel, Tsai Ming-liang, Eliza Hittman, u.a.

Highlights bei der Viennale 2020

Neben vielen anderen prämierten werden die Gewinnerfilme beider wichtiger A-Festivals, die heuer stattfinden konnten, zu sehen sein: SHEYTAN VOJUD NADARAD von Mohammad Rasoulof (Goldener Bär, Berlin) und NOMADLAND von Chloé Zhao (Goldener Löwe, Venedig). Aber auch weniger Bekanntes wird zu sehen sein, wie PING JING von Song Fang, der tiefgehende Emotionen erkundet, oder SHIRLEY von Josephine Decker, in dem die seelischen Qualen erforscht werden, die die unkonventionellen Protagonist*innen einander zufügen.

Außerdem gibt es einige Entdeckungen zu machen, wie MA MA HE QI TIAN DE SHI JIAN von Li Dongmei, der den Raum der Erinnerungen sondiert, oder LOS CONDUCTOS von Camilo Restrepo, in dem die Vergangenheit Gespenster hervorbringt, oder MY MEXICAN BRETZEL von Nuria Giménez, der eine Verknüpfung mit Themen und Formen der diesjährigen Retrospektive herstellt.

All dies sind Filme, die sich der Vergangenheit gewiss sind und die in die Zukunft weisen. Mit ihren Zielsetzungen, ihren (politischen) Implikationen und ihren Formen. Den Abschluss bildet THE TRUFFLE HUNTERS von Michael Dweck und Gregory Kershaw, das außerordentliche und einfühlsame Porträt einer Zeit, die sich verändert, und einer Integrität, die dem (noch) widersteht. Damit wollen wir allen radikalen Geistern und allen nicht klassifizierbaren Organismen unseren Tribut zollen.

Alle Filme und Spielorte gibt es um Überblick auf der Homepage der Viennale.

Covid-19-Maßnahmen

Es gelten die österreichweiten Grundmaßnahmen:
Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) in allen Bereichen des Kinos.

Achten Sie auf Einhaltung des Mindest-abstandes von 1 Meter zu anderen Personen.
Regelmäßige Handhygiene ist gewährleistet durch Desinfektionsstationen an allen Festivallocations.

Die Viennale bietet in diesem Jahr kein Festivalzentrum als Publikumstreffpunkt an. Das Team der Viennale wird im Vorfeld und während des Festivals regelmäßigen COVID-19-Tests unterzogen.

Ticketkauf
Es werden ausschließlich zugewiesene Sitzplätze als Einzel- oder Doppelsitze angeboten. Zwischen den Sitzplätzen oder Sitzplatzpaaren bleibt immer ein Platz frei.

Contact Tracing:Um etwaige Infektionen nach-vollziehbar zu machen, ersuchen wir alle Besuch -er*innen beim Kauf der Tickets ihre E-Mail-Adresse und Mobilnummeranzugeben.
Es gibt die Möglichkeit von „Print at home“- Tickets, um direkte Kontakte zu minimieren.
Es wird auch in diesem Jahr eine Abendkassa und die Möglichkeit zum Kauf von Resttickets geben.


Vergangene Termine