Alte Musik · Klassik

Vienna Vocal Consort



Am 14. Dezember 2016 ist das bekannte Alte-Musik-Ensemble Vienna Vocal Consort endlich wieder einmal in Wien zu hören. In der Wiener Jesuitenkirche im 1. Bezirk steht ein Konzert mit selten gehörter Weihnachtsmusik auf dem Programm.

Neben Vertonungen bekannter und weniger bekannter Advent- und Weihnachtsmusik bringt das Wiener Ensemble ein großes Magnificat das franko-flämischen Komponisten Pierre de la Rue aus dem 15. Jahrhundert zur Aufführung. Weiters sind Werke von Claudio Monteverdi, William Byrd, Hans Leo Haßler und Max Reger zu hören.

Das Vienna Vocal Consort zählt zu den renommiertesten Vokalensembles für Alte Musik in Österreich. Es wurde im Jahr 2001 an der Karlskirche Wien vom damaligen Leiter Vijay Upadhyaya gegründet. Neben zahlreichen Auftritten im In- und Ausland nahm das Ensemble mehrere erfolgreiche CDs auf. Dabei hervorzuheben ist unter anderem die weltweit erst zweite Komplettaufnahme der Responsorien von Carlo Gesualdo di Venosa.

Das Ensemble wird weltweit von zahlreichen renommierten Künstleragenturen vertreten. Die Sängerinnen und Sänger sind in ganz Europa, Kanada, den USA, Südafrika, Argentinien, Chile und an bedeutenden Musikinstitutionen, wie dem Wiener Musikverein und der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom aufgetreten. Das Ensemble hat außerdem ein eigenes Plattenlabel (Usha Records) gegründet und mehrere CDs aufgenommen, die international bei Publikum und Fachwelt große Anerkennung gefunden haben.

  • Mi., 14.12.2016

    19:10
  • Sa., 17.12.2016

    19:00