Neue Klassik · Klassik

Vienna Improvisers Orchestra


Seit 2004 steht das Vienna Improvisers Orchestra als erstes Großensemble Österreichs für eine spezifische Form der experimentellen Komposition und der komplexen improvisierten Musik und greift damit einen Diskurs zu neuen Konzepten der Klangorganisation auf.

Per Handzeichen vermittelte und ad hoc entworfene Strukturen prägen – in Kooperation mit SchriftstellerInnen experimenteller Literatur – die unvorhersehbaren Klanglandschaften des Orchesters. In einem komplexen inhaltlichen und interpersonellen Beziehungsgeflecht wird ein Spannungsfeld selbstreferenzieller-kollektiver Formulierung und Gestaltung von Verlauf und Textur eröffnet. Michael Fischer, der das Vienna Improvisers Orchestra 2005 lancierte, arbeitet als Instant-Composition-Conductor mit Improvisationsorchestern und temporären Großensembles in Europa, den USA, Kanada und Japan.

Ilse Kilic - Texte, Lesung
Claudia Cervenka - voice
Lise Vinberg - voice
Dietlind Höfle - voice
Lisa Hofmaninger - bass clarinet, soprano saxophone
Johannes Bankl - trumpet
Alexander Gheorghiu - violin
Judith Reiter - viola
Clementine Gasser - cello
Judith 'Juun' Unterpertinger - horizontal strings
Yedda Lin - piano
Stefan Nussbaumer - VideOSC electronics


Vergangene Termine