Klassik

Vienna Clarinet Connection


Eine Verbeugung vor Altmeister Benny Goodmann – samt Brückenschlag ins 21. Jahrhundert
Das Wiener Ensemble wandelt auf den Spuren des Jazzklarinettisten Goodman, der durch seine stilistische Vielfalt als Interpret, Komponist und Bandleader zum Allroundkünstler wurde. Sein Spiel inspirierte bedeutende klassische Komponisten wie Béla Bartók,
Aaron Copland oder Igor Strawinsky, ihm Werke auf den Leib zu schreiben. Mit dem Programm "Clarinets à la King" verneigt sich die Vienna Clarinet Connection vor dem Altmeister. Im Gepäck haben Helmut Hödl, Rupert Fankhauser, Hubert Salmhofer und Wolfgang Kornberger einige neue Stücke, die im RadioCafe uraufgeführt werden. Der Big-Band-Sound der Swing-Ära bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte für eigene Arrangements, aber auch für kurze Ausflüge in die Klassik – etwa durch Goodmans auf Schallplatte eingespielte Mozart-Interpretationen.


Vergangene Termine