Jazz

Victoria Pfeil, Saxophone, Paul Schuberth, Akkordeon


»Victoria Pfeil (1994) und Paul Schuberth (1994) können auf knapp 20 Jahre gemeinsame musikalische Arbeit zurückblicken - und bilden so das (mutmaßlich) längstdienende Jazzduo Österreichs... Selbst im beschaulichen Dietach bei Steyr, in dem die beiden aufwuchsen, waren sie vor den Einflüssen der großen, weiten Welt nicht sicher. Diese Unsicherheit im besten Sinne ist es auch, die die beiden in ihrem Programm ohne Scham einen kritischen Folksong neben eine atonale Improvisation, einen Jazzstandard neben ein rumänisches Traditional stellen lässt. Ihre Musik konnten sie bisher, meist im Bunde mit ihrem Trio-Kollegen Johannes Münzner (dann als "trio akk:zent"), in Österreich, Deutschland, Schweiz, Bosnien und Herzegowina, Italien, Usbekistan, Ungarn präsentieren. Vier gemeinsame CD-Produktionen sind bis jetzt entstanden, zuletzt "Hommage À Cliché" mit u.a. Bratko Bibič, Tomáš Novák und Jelena Popržan.

Sollten Sie aber an Ranglisten Interesse finden, könnte der Pressetext auch so lauten: Heute Nachmittag spielen für sie eine Musikerin und ein Musiker, die es beide jeweils auf Platz 9 der Jahrescharts der Falter-Musikredaktion schafften - noch dazu in unterschiedlichen Rubriken: Jazz (Pfeil), Klassik (Schuberth). 2 mal Platz 9? Freuen Sie sich heute also auf die Darbietung von insgesamt Platz 18!«
Als der Autor dieser Zeilen den wertgeschätzten Paul Schuberth um ein Krongarten-Projekt bat kam sein wunderbarer Vorschlag und sein wunderbarer Pressetext.


Vergangene Termine