Jazz

Victor Wooten & Band


Victor Wooten, fünfmaliger Grammy-Gewinner und Gründungsmitglied der Band Béla Fleck and the Flecktones, gewann nicht nur als Einziger mehrmals den Bass Player Magazine Readers Poll, sondern wurde auch vom Rolling Stone Magazine zu einem der zehn besten Bassisten aller Zeiten gewählt.

Dennis Chambers, vom Sugar Hill-Label als „Haus-Drummer“ angeworben, ist auf vielen Sugar Hill-Releases zu hören, nicht zuletzt auf „Rapper’s Delight“. 1978 schloss er sich George Clintons Bands Parliament bzw. Funkadelic an, mit denen er bis 1985 arbeitete. Ab 1986 spielte er mit der John Scofield Band. Seither hat er mit fast allen Größen im Bereich Jazz Fusion gearbeitet, so etwa mit George Duke, den Brecker Brothers, Santana, John McLaughlin und Mike Stern.

Der Saxophonist, Komponist und Arrangeur Bob Franceschini hat bei mehr als 200 Alben der verschiedensten Stilrichtungen von Künstlern wie Mike Stern, Paul Simon, Tower of Power oder Tom Browne mitgewirkt und tourte unter anderem mit den Yellowjackets, Chaka Khan und George Benson.


Vergangene Termine