Theater

Verrücktes Blut


Das Stück zum Film La Journée de la Jupe von Jean-Paul Lilienfeld. Schauplatz ist das Klassenzimmer, der Zeitpunkt ein Projekttag zu Friedrich Schiller. Sonia Kelich, hoch motiviert und mit Reclam-Heften bewaffnet, setzt alles daran, ihren Schülern Schillers Vorstellung vom klassischen deutschen Theater zu vermitteln. Jedoch Bastian, Hakim und Musa randalieren und boykottieren den Unterricht. Während eines Gerangels fällt Musa eine Pistole aus der Tasche. Kurz entschlossen nimmt Sonia Kelich die Waffe an sich, zwingt die Schüler mit vorgehaltener Pistole „Die Räuber“ und „Kabale und Liebe“ zu spielen und versucht auf diese Weise, ihnen die Ideale der Aufklärung zu näherzubringen. Mit der Geiselnahme beginnt ein abgründiger Tanz zwischen Thriller und Komödie.

Regie und Raumkonzept | Volker Schmidt

Kostüm| Julia Eisenburger
Musikalische Leitung | Ossy Pardeller
Produktion| Alexandra Hutter

Mit
Paul Brusa, Patrick Bongola, Oktay Günes, Karin Yoko Jochum, Nancy Mensah-Offei, Mustafa Kara, Benjamin Mut, Sandra Selimovic


Vergangene Termine