Theater

Vernichten, was einen unglücklich macht


Aus einer Vorher-Nachher-Porträt-Fotografie, die eine Schauspielerin beim Betrachten elektrisierte und sie zu einer umfangreichen Recherche führte, sowie - später - aus unseren Begegnungen, die wir durch unseren Nebenjob in der psychiatrischen Klinik im AKH/Wien hatten, entstand dieser Versuch, sich den inneren Abläufen von TäterInnen von Massakern in Haus, Dorf, Familie, Schule und Straße zu nähern.

Was geschieht in ihnen in der Zeit vor der Tat?


Vergangene Termine