Vortrag

Verkostung - Ist das noch Gin? Besondere Botanicals im Gin


Allgemein bekannt ist, dass Gin mit Wacholder aromatisiert werden muss. Welche anderen, pflanzlichen Rohstoffe in der jeweiligen Rezeptur zum Einsatz kommen, unterliegt keinerlei Vorschriften. Wie viele und welche Botanicals der Brenner verwendet liegt alleine im eigenen Ermessen. Mit dem Ginboom der letzten Jahre tauchen vermehrt ungewöhnliche Zutaten in den Listen der Ginproduzenten auf, die weit weg von klassischen Rezepten das Geschmacksspektrum von Gin in eine ungeahnte Breite führen. Doch ist es eigentlich noch Gin, wenn Kokos, Apfel, Riesling und Hopfen in der Rezeptur enthalten sind?

Dieser Frage gehen wir, ausgehend von einem Ginklassiker, am Donnerstag, 26.3.2015 auf den Grund.

Verkostet werden*:
Hoxton Gin, England
Ferdinand´s Saar Dry Gin, Deutschland
Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin, Deutschland
BB D´schin, Österreich
Whitley Neill London Dry Gin, England
Cap Rock Colorado Organic Gin, USA
* Änderungen nach Verfügbarkeit vorbehalten

Ort: Das Heinz, Rudolfsplatz 12, 1010 Wien
Datum: 26.3.2015
Zeit: ab 19:30
Anmeldung via [email protected] oder direkt im Lokal


Vergangene Termine