Theater

Vampyr


Vampirismus! Wer denkt nicht sofort an Graf Dracula? Oder an Tobias Moretti? An Pollidori, oder an Heinrich Marschners “Der Vampyr”? Ehrlich: Wer hat jetzt DARAN gedacht? Für das Team der NeuenSchauspielschule Wien - Mariahilferstraße war genau das der Anreiz für ein neues Theaterprojekt im Winter 2015/2016, das im DSCHUNGEL WIEN uraufgeführt wird.

Schon über den Sommer haben sich Hanna Berger, Clarissa Godula, Jeanette Nagy und Carina Schäfer mit Christian Pfeiffer regelmäßig getroffen, um über Inhalte und Handlung zu diskutieren und Szenen und Dialoge zu entwerfen. Sehr bald war klar, dass #VAMPYR weder in wallenden Gewändern noch mit bluttriefenden Mündern über die Bühne gehen würde! Entstanden ist dennoch ein Stück über – Vampire! Es verhandelt aktuellen Vampirismus, den wir rund um uns antreffen: (Aus)nützen vermeintlicher Machtpositionen, Leben in einer virtuellen Welt, egoistische und ruinöse Vorgangsweisen, die das Leben aller gefährden.

Christian Pfeiffer ist ein rasanter Mix aus dem “Alltag” einer “crowd” gelungen, die außerhalb von Recht und Ordnung agiert.

Die Uraufführung findet am 30. Jänner um 19.30 im DSCHUNGEL WIEN statt, die zweite Aufführung am 31. Jänner um 18.00.


Vergangene Termine