Tanz

Valentina de Piante Niculae - M.E.L.T.


Texte von Benoît Lachambre und ein absolut großartiger Soundtrack des Tänzer-Musikers Edmund Gabia rahmen diesen Tanz der Erschütterung und Verschmelzung.

Zwei junge Frauen und ein junger Mann werfen sich in das Abenteuer körperlicher Intelligenz und rütteln unerschrocken an eingefleischten Routinen. Und das mit einer Frische, die vergessen macht, dass wir jemals etwas zu verlernen hatten.

Die Choreografin Valentina de Piante, ausgebildet in Feldenkrais und Neurowissenschaften, schafft mit M.E.L.T. ein ungeheures sinnliches Vergnügen, das wirklich hilft, unseren alltäglichen Ungeheuern zu begegnen!

Österreichische Erstaufführung
Dauer: 45 min

Die Artists der [8:tension] Young Choreographers’ Series sind nominiert für den Casinos Austria Prix Jardin d’Europe und den FM4 Fan Award 2016. Das Voting geht bis 13. August 23:59. Die Preisverleihung findet am 14. August im Kasino am Schwarzenbergplatz statt.


Vergangene Termine