Jazz · World Music

Uygar Cagli


Uygar Çaglı ist Bassist, Komponist, Arrangeur und Produzent. Er schloss sein Studium am Grazer Jazz&Pop Konservatorium und an der Anton Bruckner Universität / Linz mit Auszeichnung ab.

Çaglı ist Gründer und Mitglied zahlreicher Projekte und arbeitete mit internationalen Musikern zusammen, wie Christoph Cech, Peter Herbert, Andreas Schreiber, Alp Bora, Gerhard Reiter, Orwa Saleh, Guem, Zohar Fresco, Maias Alyamani, Kerim Capli, Dima Orsho, Macadi Nahhas, Julia Siedl, Salah Ammo, Maria Petrova, Mustafa Dönmez, Helmut Schönleitner, Wolfram Abt, Basma Jabr, Basel Rajoub, Çagrı Beklen und Christian Wirth. Seit Jahren ist er mit verschiedenen Projekten auf internationalen Bühnen aufgetreten. Sein Projekt „Ruh“ erhielt den Preis "Stadt der Vielfalt - Preis der Stadt Linz für Integration und Interkulturalität". Im Mai 2021 wird sein Debut – Album „Ting“ veröffentlicht, bei dem er seine musikalischen Vorstellungen verwirklichen konnte. Seine Band ist eine multikulturelle Formation mit ausgezeichneten Musikern aus Österreich, der Türkei und aus Taiwan.


Vergangene Termine