Theater

Utopia



Von Plato über Thomas Morus’ namensgebendes Utopia bis zu Huxleys pessimistischer Vision „Schöne neue Welt“ haben sich Denker, Dichter und Science-Fiction-Autoren gefragt, wohin es die Gesellschaft zieht.

Überschwängliche, verstörende, unwahrscheinliche und selbsterfüllende Prophezeiungen und Visionen erzählen von Möglichkeiten und Versäumnissen, von der Zukunft von vorgestern und der Wirklichkeit von übermorgen.

Der Bunker wird von Bruno Max und seinem riesigen Schauspielerensemble mit bildgewaltigen Träumen und Alpträumen, Utopien und Dystopien bevölkert, zu den ewigen Grundfragen: „Was wird aus uns? Wie werden, wie sollen wir leben?“.

  • So., 15.08.2021

    18:00

    • Premiere
  • Do., 19.08.2021 - Sa., 21.08.2021

    Jeweils 18:00
  • Do., 26.08.2021 - Sa., 28.08.2021

    Jeweils 18:00