Tanz

Ushio Amagatsu / Sankai Juku


Wasser wie ein Gewimmel, Land, das in sich ruht. Butohtänzer, die wirken wie Mönche aus einem entrückten buddhistischen Kloster und sich in perfekter Körperbeherrschung und Harmonie bewegen. Das ist es, was Ushio Amagatsus Compagnie Sankai Juku zur höchsten Kunst macht: Tanz in höchster Konzentration, träumerisch wirkende Klänge, Bilder von absoluter Ausgewogenheit.

Meguri ist die jüngste Schöpfung der 1975 gegründeten Gruppe, die ihre Arbeit seit 1980 rund um den Globus zeigt.

Acht Tänzer führen auf sandüberzogener Bühne vor einem Hintergrund aus versteinerten Seelilien ihren sensiblen Dialog mit der Schwerkraft. Der Begriff Meguri bezieht sich auf das Bild von zirkulierendem Wasser und auf die Philosophie des Zyklischen in Jahreszeiten und Erdgeschichte. Amagatsu hat sich von fossilen Relikten inspirieren lassen: Spuren von Leben, das Millionen Jahre vor dem Erscheinen des Menschen auf diesem Planeten existierte. In dieser Atmosphäre bringt Sankai Juku Körper und Natur miteinander in Einklang.

Österreichische Erstaufführung
Dauer: 80 min


Vergangene Termine