Kunstausstellung

Urushi – Japanlack in Wien


Ausstellung 29.11. – 8.12.2019, Vernissage: Freitag, 29.11.2019, 18 Uhr

Einführende Worte: Dr. Johannes Wieninger

Anlässlich des 150. Jubiläums der Unterzeichnung des österreichisch-japanischen Freundschafts-, Handels- und Schifffahrtsvertrags von 1869 präsentieren die Künstlerin Astrid Edlinger und die Restauratorin Silvia Miklin zum ersten Mal eine Ausstellung in Wien, die sich der zeitgenössischen urushi - Lackkunst widmet.

In der Ausstellung sind neben den beiden österreichischen Künstlerinnen Salome Lippuner aus der Schweiz mit Schmuckobjekten und einer Installation, Heri Gahbler aus Köln (D) mit Gefäßen und Wandarbeiten sowie Tomizo Saratani aus Japan mit Lackarbeiten in barocker Üppigkeit vertreten. Astrid Edlinger zeigt 100 Black Squares und Silvia Miklin ein Konvolut lackierter Naturalien sowie mit kintsugi gestaltete Keramiken.

Alle vertretenen Künstler*innen haben die Lacktechnik in Japan erlernt.
Die verschiedenen Ansätze bei der Auseinandersetzung mit dem Material treffen in dieser Ausstellung deutlich erkennbar aufeinander.

Neben fertigen Objekten wird auch der Herstellungsprozess selbst zum Thema gemacht: Besucher können während der Öffnungszeiten eine der Künstlerinnen live bei der Arbeit beobachten.


Vergangene Termine