Kabarett

Ursus & Nadeschkin - Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre


Absurder Humor kollidiert mit geistreichem Theater und knallt einem hochgradig beflügelnd und wahnsinnig unterhaltsam an die durchaus erwartungsvolle Birne. Ursus & Nadeschkin sind anarchisch wie die Marx Brothers, absurd und tiefsinnig wie Beckett und spielen seit über einem Vierteljahrhundert mit der uneingeschränkten Lizenz zum Allesmachen.

Im DER TANZ DER ZUCKERPFLAUMENFÄHRE (Regie: Tom Ryser, Tschaikowsky lässt grüßen!) sitzt jede Bewegung, jeder Ton und jede verlorene Pointe. Die preisgekrönten Schweizer Präzisions-Anarchisten sind anrührend, surreal und manchmal so markerschütternd komisch, dass am Ende, wenn das Licht angeht, gar keiner gehen will.
«Ein Programm, das nur so strotzt vor Energie und schier unbändiger Spiellust der beiden Künstler. » (Bündner Tagblatt, 2018)
«Nach über drei Jahrzehnten gehören sie noch immer zum Besten, was die Schweiz in Sachen Komik zu bieten hat – Nonsens der Oberklasse! » (Weltwoche, 13.12.2018)

Autoren: Nadja Sieger, Urs Wehrli, Tom Ryser

Regie: Tom Ryser


Vergangene Termine