Volksmusik

Ursprung Buam


Seit dem Sieg bei der Volkstümlichen Hitparade im ORF 1998 sind die Ursprung Buam aus der Volksmusikszene in Österreich nicht mehr wegzudenken.

Die URSPRUNG BUAM zählen seit ihrer Gründung im Jahre 1993 zu einer der beliebtesten volkstümlichen Bands Österreichs. Ihr Markenzeichen ist die urige und bodenständige Art zu Musizieren. Seit dem Sieg bei der Volkstümlichen Hitparade im ORF 1998 kletterte die Popularität der URSPRUNG BUAM immer weiter nach oben. Ausgezeichnet durch ihre bodenständige Musik in ihrer Eigenart erreichten sie in Österreich bisher bereits 6 goldene Tonträger. Zudem gibt es bereits mehrere Fanclubs mit Mitgliedern jeden Alters, was die Beliebtheit der Musiker besonders unterstreicht. Im Jahr 2001 erhielten sie sogar den "Austria Music Award - Amadeus" als erfolgreichste volkstümliche Musikgruppe Österreichs. Sie werden daher nicht umsonst als "DIE VOLKSMUSIKGRUPPE NR. 1 AUS ÖSTERREICH" bezeichnet.

Die urige und bodenständige Art zu Musizieren sowie die markanten und auffälligen Stimmen sind das besondere Markenzeichen der URSPRUNG BUAM. Musikalische Qualität mischt sich mit traditioneller Volksmusik. Nicht umsonst füllen die drei Erfolgsmusikanten bei den unzähligen Auftritten die Festzelte und Konzerthallen im gesamten deutschsprachigen Raum.

Die erste Single auf ihrem neuen Label KOCH UNIVERSAL heißt "S' Original vom Zillertal" und ist gleichzeitig der Titelsong ihres neuen Albums. Dieser Titel wurde von Martin Brugger selbst komponiert und getextet und jeder, der die URSPRUNG BUAM live erlebt hat, versteht, warum ihre Lieder die Fans der volkstümlichen Musik begeistern. Vom ersten bis zum letzten Ton spürt man, dass diese drei Musikanten mit Begeisterung und Herz bei der Sache sind und sie wecken mit ihrer Musik Emotionen. Schon nach den ersten Tönen stehen die Leute auf den Bänken und feiern ihre Lieblinge.

Das neue Album "S' Original vom Zillertal" enthält 12 typische Lieder und wird mit einer groß angelegten Marketingkampagne in Österreich, Deutschland und der Schweiz präsentiert.


Vergangene Termine