Theater

Ursophon - Der wilde Junge und der Geisterbär


Im alten Land der Indianer gab es allerlei Ungeheuer - schreckliche Steinriesen, fürchterliche Geisterbären - aber auch einen kleinen, wilden Jungen. Niemand mochte diesen in all seiner Wildheit, niemand glaubte seiner Großmutter, die da sagte: "Naja, ein bisschen wild ist er schon, aber er ist ein guter Junge“. Doch gerade dieser Junge wird zum Held und bringt seinem Dorf Glück und Frieden.

Ein indianisches Märchen frei nach Käthe Recheis, das Kindern Mut macht, die eigene Individualität zu leben und in dem der Held so akzeptiert wird, wie er ist.


Vergangene Termine