Pop / Rock · Jazz

Urga


Urgawaltig, rhythmusgeladen, roh archaisch bis ausgefeilt modern und umgekehrt - auf jeden Fall ein Anachronismus in Sparzeiten wie diesen - dringt„URGA“, mit ihrer mindestens zehn Mann plus einer Powerfrau starken Besatzung in musikalische Galaxien vor, die vielleicht schon ein Mensch zuvor gehört hat - aber sicher nicht so!

Der Bandname Urga steht für "Union Relativ Genauer Abweichungen" und meint damit vielleicht: Pop meets Free Jazz, groovige Dialekt-Raps brodeln über Funk-Rhythmen und schrägen Arrangements, und das alles mit einer ordentlichen Portion Humor und Zynismus angereichert. Die elf MusikerInnen lassen ihre Eigenkompositionen mit lustvoller Spielfreude auf das Publikum los und schaffen es, einen erfrischend abwechslungsreichen Spannungsbogen zwischen den Stilen zu inszenieren, die Zuhörer zum Tanzen zu bringen und dabei durchaus authentisch und anspruchsvoll zu bleiben. Manchmal subtil komödiantisch, manchmal ungestüm und aggressiv gleich einer archaischen Urgewalt, irgendwo zwischen Mingus, Zorn, Zappa und Parliament. Move your body and your mind will follow!

URGA:
Jan WEISS - Gesang
Lilo LENGL - Gesang
Moritz CIZEK - Schlagzeug
Courtney JONES - Perkussion, Steel Drums
Hannes ENZLBERGER - Bass
Thomas LANG - Gitarre, Gesang
Bernhard SPAHN - Saxophone
Rainer OCHSENHOFER - Tenorsaxophon
Sepp HAIDUCK - Altsaxophon
Thomas BERGHAMMER - Trompete
Jean-Christophe MASTNAK - Horn


Vergangene Termine