Kunstausstellung

Uptight - Die Sammlung Werner Geier


Der Radiomacher, DJ und Labelbetreiber Werner Geier (1962-2007) war der einflussreichste Musikvermittler seiner Generation. Als charismatischer Radiogestalter suchte er neue Wege in Soundmontage und Stimminszenierung, als Autor war er widerständiger Zeitbeobachter.

Ab 1989 leitete er mit Fritz Ostermayer die Musicbox. Vor allem prägte Werner Geier als Begeisterter und Begeisterer die Rezeption von " alternativem" Pop und Hip-Hop in Osterreich.

In den 1990er-Jahren wurde er zum Impulsgeber und zu einer zentralen Figur der bald international erfolgreichen Wiener Elektronik- und Dancefloor-Szene und war als DJ "Demon Flowers" aktiv. Mit Rodney Hunter betrieb Geier das Label "Uptight", bei dem wichtige Tonträger u. a. von "Leena Conquest" und "Hip Hop Finger" erschienen - und er war Remixer für internationale Stars wie die "Stereo MCs". 2012 ging die Sammlung Werner Geier an das Wien Museum. Sie enthält Plattencover, Flyer aller wichtigen Wiener Labels und Veranstaltungsorte sowie Sounds und persönliches Arbeitsmaterial ab den 1980er-Jahren. Vor allem bietet das Material ein Panorama der Wiener Elektronik-Bewegung und des innovativen Grafikdesigns der 1990er-Jahre. Die Ausstellung zeigt nicht nur einen Querschnitt, sondern präsentiert auch Videos und Ausschnitte aus legendären Radiosendungen von Werner Geier.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag & Feiertag, 10 bis 18 Uhr

Tickets
Erwachsene EUR 8,-
SeniorInnen, Wien-Karte, Ö1-Club, Menschen mit Behinderung, Studierende bis 27 Jahre, Lehrlinge, Präsenz- und Zivildiener, Gruppen ab 10 Personen
EUR 6,-
Für Kinder und Jugendliche unter 19 Jahre Eintritt frei!
Jeden ersten Sonntag im Monat für alle BesucherInnen Eintritt frei! Geschlossen: 1.1., 1.5. und 25.12.



ÜBERBLICKSFÜHRUNGEN:
Jeden Sonntag und Feiertag, 15 Uhr


Vergangene Termine