Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

Unter Strom


Die Ausstellung im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien zeigt Fotoarbeiten rund um das Thema Strom, die im Rahmen des Kunstförderprogramms Kunst im Fluss von Verbund in Kooperation mit den Fotoklassen der Akademie der bildenden Künste Wien, der Universität.

Im Jahr 2013 initiierte VERBUND ein Förderprojekt, zu dem erstmals seit Bestehen des Studienzweigs Fotografi e die Studierenden aller drei Kunstuniversitäten gemeinsam eingeladen wurden. Die vorgegebene Thematik UNTER STROM lässt ein Maximum an Kreativität zu und ermöglicht den jungen Künstlerinnen und Künstlern eine vielfältige künstlerische wie philosophische Auseinandersetzung. Die Schau versammelt Werke von 50 Studierenden, die eine große Bandbreite an technischen und inhaltlichen Standpunkten aufweist. Die Fotoarbeiten, Videos und Installationen der jungen Künstlerinnen und Künstler stellen variantenreiche und äußerst unterschiedliche Interpretationen des bewusst sehr frei gesetzten Themas dar. Katharina Höfl er thematisiert die Allgegenwart von Strom im Alltag, indem sie alle elektrisch betriebenen Geräte in ihrem Haushalt darstellt. Die Kraft des Stroms als Wasserkraft, die formt und gestaltet, zeigt Martin Mühlbacher in seiner Arbeit über die Gestaltvielfalt von Steinen in einem Bachbett. Unter Strom stehen kann auch als unter Druck sein verstanden werden. So stellt Philipp E. Peßerl in seiner Installation den Arbeitnehmer als bloßen Energielieferanten mit beschränkter Batterieleistung für die Großkonzerne dar.
Mo - So 12:00 - 19:00 Uhr http://www.verbund.com/kunstimfluss


Vergangene Termine