Alte Musik · Neue Klassik · Klassik

Unser Leben ist ein Schatten


Ein ganz besonderes Erlebnis erwartet die Konzertbesucher in der nächtlichen Stiftskirche Melk: Der Arnold Schoenberg Chor unter der Leitung von Erwin Ortner bietet neben Werken der Familie Bach auch die erstmalige öffentliche Aufführung der "Kleinen Litanei" von Arvo Pärt.

Arnold Schoenberg Chor / Erwin Ortner
J.S. Bach, J.C.F. Bach, J. Bach, A. Pärt

Werke von Johann Sebastian Bach, Johann Christoph Friedrich Bach, Johann Bach, Arvo Pärt

Arnold Schoenberg Chor
Erwin Ortner Leitung

Wie flüchtig ist ein Moment, ein Jahr, ein Jahrzehnt – ein ganzes Menschenleben! Das Bewusstsein um die Vergänglichkeit prägte das Barockzeitalter wie kaum ein anderes Thema. Der Blick nach oben beherrschte das irdische Leben, das umgeben war vom Dreißigjährigen Krieg, von Krankheit und Armut. So fanden Kontraste in der barocken Kunst ihren Ausdruck, beispielsweise wurden in der Literatur Gegensätze wie Licht und Schatten, Ewigkeit und Zeit, Diesseits und Jenseits thematisiert. Und der Glaube versprach nach dem Zurücklegen des irdischen Weges eine Auflösung aller Beschwerlichkeiten im himmlischen Licht.

Neben Werken der Familie Bach dürfen wir eine Besonderheit erleben: Anlässlich der Weihe der Virgil-Kapelle (unterhalb des Wiener Stephansdomes), für den Arnold Schoenberg Chor geschrieben und in geschlossener Gesellschaft uraufgeführt, wird Arvo Pärts ›Kleine Litanei‹ bei den Barocktagen erstmals öffentlich erklingen.


Vergangene Termine