Pop / Rock · Elektronik

Unsafe + Sounds Festival im WUK


Das Festival Unsafe & Sounds im WUK geht in die zweite Runde. Dieses Mal dreht sich alles um rhythmische Entgrenzungen und polyphone Allianzen.

Teilnehmende KünstlerInnen: Rani Bageria, Milica Balubdžić, Alejandro Del Valle-Lattanzio, Patrick Fürli, Philipp Hanich, Krafftmalerei, Johann Lurf, Lukas Marxt, Albert Mayr, Christian Otto, Hanno Schnegg, Sigytriggur Berg Sigmarsson, Christopher Sturmer, Dennis Tyfus




  1. Tag, Montag, 19. September, € 5,– Einheitspreis
    Tantalising Shivers. Ekstatische Performances zwischen Ursonate, Viola-Drone und Dripping-Aktion. Live: Battle-Ax aka Beatrix Curran, Vom Grill & Jonny Hawaii aka Dennis Tyfus & Albert Mayr, Sigytryygur Berg Sigmarsson


  2. Tag, Dienstag, 20. September, € 6,– VVK / 7,– AK
    Akustische Entlarvungen. Performative Klangskulpturen zwischen magnetischen Feldern und Raumexploration. Live: Burlin Mud’s Metal Mangs, Magnetoceptia (Patrizia Ruthensteiner & Dewi de Vree [The Kinematic Loom of Orbit]), BJ Nilsen


  3. Tag. Mittwoch, 21. September, € 7,– VVK / € 8,– AK
    18, 19.30 & 21 Uhr (Dauer jeweils 60 min)




Magda Tothova/Paul Philipp Heinze – Das Zittern hat ein Ende (Erstaufführung)
Nach mehrjähriger Recherche zur russisch-amerikanischen Science-Fiction-Autorin Ayn Rand entwickelte die Künstlerin Magda Tothova in Zusammenarbeit mit ihrem Kollegen Paul Philipp Heinze die Performance Das Zittern hat ein Ende.www.unsafeandsounds.com


Vergangene Termine