Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

Uns gehört die Zukunft! Amateurfotografien des Grazers Uto Laur zwischen 1930 und 1970


Die Ausstellung Uns gehört die Zukunft! widmet sich Uto Laur, einem in Vergessenheit geratenen Grazer Amateurfotografen und -filmer.

1904 in einem Vorort von Kursk geboren, übersiedelte Uto Laurs Familie 1907 zu den Großeltern mütterlicherseits nach Graz. Der sonntägliche Besuch des 1906 gegründeten ersten Grazer Kinos gemeinsam mit seiner Mutter hat Laurs Lebensweg entscheidend beeinflusst.

Nach einer beruflichen Odyssee als Praktikant bei der Großdeutschen Partei, in einer Bank und schließlich im Filmgeschäft begann er 1931, mit 27 Jahren, als Operateur im Ton-Kino zu arbeiten. Diesen Beruf übte er bis zu seiner Pensionierung aus. Laur beschäftigte sich darüber hinaus auch selbst mit dem Medium Film und war zudem als Amateurfotograf aktiv. Einige seiner - nach eigenen Angaben - „semiprofessionellen“ Fotografien fanden sich ab Mitte der 1930er-Jahre auch in verschiedenen Tageszeitungen abgebildet.

Uto Laur überließ den Multimedialen Sammlungen neben mehreren von ihm gedrehten Filmen einen Teil seiner fotografischen Arbeiten. Diesen Schritt begründete er 1990 in einem Schreiben folgendermaßen: „Da ich heuer bereits das 86. Lebensjahr erreiche mache ich mir Sorgen um mein Bild und Ton Archiv. Es wäre bestimmt schade darum wenn es eines Tages auf einer Sonder Deponie landen würde (…)“

Das erhaltene Konvolut umfasst rund 600 Papierabzüge, etwa 6.000 Kleinbildnegative sowie ca. 750 Diapositive und dokumentiert das Zeitgeschehen in der Steiermark über einen Zeitraum von 50 Jahren. Die Ausstellung richtet ihren Fokus auf Laurs fotografische Aufnahmen in Graz von 1930 bis 1970.


Vergangene Termine