Pop / Rock

Unrecords Night: Mayr, Ste McCabe, kometa


MAYR ist das Solo-Projekt der Schlagzeugerin der allseitsbekannten Wiener Institution und feministischen Powerformation FIRST FATAL KISS. MAYR arbeitet mit Gitarre, Keyboard, Violine, mit allen möglichen Effektgeräten und Loops. Kreativ, ordentlich Power und eine kräftige Portion Punk-Attitüde sind die Zutaten, die ihren Elektro-power-pop-punk so einzigartig machen. Kurz gesagt: "genderfuck noise punk pop riot chanson rock trash jazz". Und nicht nur weil sie 2013 gemeinsam schon ne 7-inch-split auf den Markt geworfen haben, ist an diesem schönen Abend auch STE MCCABE, ein queer-feministischer Punk-Poet aus Edinburgh, am Start. STE MCCABE spielt Hardcore Electro Synth Punk mit einer gesunden do it yourself Einstellung."I am a politicised queer, feminist, working class bastard and I like to make people dance with my rantings." (yeah!)

Und eröffnet wird dieser nette Abend von kometa. kometa gibt es seit 2012. Ein Jahr später, noch in der damaligen Dreierbesetzung (Gitarren, Bass), kam die erste Demo raus. Thematisch ging es „durch und durch melancholisch [zu]. Allerdings auf eine positive Art und Weise“. Jetzt zu viert: Gitarren, Bass, Schlagzeug, Stimme. Auf jeden Fall lauter, ausufernder und wohl auch ein bisschen wütender. Nicht unweit von dort, wo sich Punkrock, Psychedelic und Pop gerade auf einen Drink treffen.


Vergangene Termine