Literatur · Theater

& den Himmel über die Städte gespannt


[oder: meeting you wherever you may be. Grazer Autor_innen in Berlin] Marie Gamillscheg + Lilly Jäckl + Christoph Szalay Präsentation der Lichtungen, Heft 143

Zwischen »Daheim« und Berlin: Jede Stadt hinterlässt Spuren bei jenen, die sich ihr aussetzen. Das gilt für Berlin ebenso wie für Graz, für BewohnerInnen und AutorInnen. Vor allem gilt es für die Arbeit mit und an Texten. Welche Spuren werden sichtbar? Was ist Fakt, was Fiktion? Welche sind die Geschichten jener, die sich zwischen den Orten bewegen, und wie klingen sie? An diesem Abend lesen drei AutorInnen, deren gemeinsames Narrativ sowohl Berlin als Lebens- und Arbeitsmittelpunkt als auch Graz als Herkunfts- oder (auf jeweils recht unterschiedliche Art und Weise) Anknüpfungspunkt in der eigenen Biographie ist. Sie stehen im Spannungsfeld zwischen Kleinstadt und Großstadt, zwischen Basis und neuem Netzwerk. Christoph Szalay hat sie für das Projekt Graz_Berlin der Zeitschrift LICHTUNGEN gewonnen.

EINTRITT € 6,50 / € 3,50


Vergangene Termine