Pop / Rock · Metal

Uncle Acid & The Deadbeats + Spiders


Etwas blass und unspektakulär wirken sie ja, diese hageren Briten von Uncle Acid & The Deadbeats. Umso aufregender dagegen dröhnt ihr Okkult-Garage-Sound, Proto-Metal und Horror-Rock. Man stelle sich nur einmal vor, die original Alice Cooper Band jamme in einer dunklen Todeszelle mit den Stooges und Roky Erickson, während die gesamte Mannschaft auf ihre Hinrichtung wartet. Die blutgetränkten Grooves werden von Geschichten über bizarre Wüsten-Zeremonien, religiöse Gehirnwäschen und drogen-beeinflusste Massenabschlachtungen untermalt, während bestialische Riffs die Schädeldecke spalten und hypnotisierende 60s Harmonien den Gang aufs Schaffott begleiten. Besser kann man eine Henkersmahlzeit wohl kaum zubereiten.
Uncle Acid wurde letzten Herbst die Ehre zugetragen, Black Sabbath auf ihrer Europa-Tour zu begleiten. Während die älterern Herren sich hier und da einen freien Tag gönnten, nutzten Uncle Acid die Möglichkeit ein paar Headliner Shows unterzubringen, darunter u.a. in der Arena Wien. Nach dieser fulminanten Show kehrt die Band nun endlich wieder zurück nach Erdberg!

Spiders´ knochentrockener 60er Rock steht mit einem Bein in der Garage und mit dem anderen im Biker-Stiefel. Die von Ann-Sofie Hoyles angeführte Band wurde im Februar 2010 gegründet und spielte kurz darauf auf dem renommiertem Way Out Fest in Schweden. Ihre erste 10“ wurde von Don Ahlsterberg (The Soundtrack of Our Lives, International Noise Conspiracy) produziert und auf großen schwedischen Radiostationen gespielt. Es folgten diverse Singles (u.a. auf Kemado Records). Im Oktober 2012 erschien das Debütalbum “Flash Point” über Crusher Records.


Vergangene Termine